Der Ur-Augsburger Walter Ranzmayr

Sein Motto lautet: „In der Früh d´Heimatzeitung, a Buttrrbrezg und mei Frau scho´ außer Haus. Des is Leben!“ Seine Sicht aufs aktuelle Geschehen und die kleinen Geschichten aus der Nachbarschaft machen täglich Spaß. Jeder kriegt sein Fett weg, egal ob Ehefrau Mathilde, Schwägerin Iris („die wo im Frauenbuchladen schafft“) oder die gesamte Stammtischrunde.

Walter Ranzmayr ist eine Erfindung von Silvano Tuiach vom Kabarett Geisterfahrer und täglich auf Sendung: 5:15 Uhr und 8:15 Uhr.

Wird gesponsert von:

Die Fachkräfte-Kampagne für den Wirtschaftsraum Augsburg
Fachkräftemarketing der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH 

DateinameLängeDatum
Vorfreude auf EM1:2427. Mai 2016
Iris und der Mann im Rock1:2525. Mai 2016
Bismarck1:2924. Mai 2016
Kollmannsberger's Menopause 1:3123. Mai 2016
Beim Ding drob ( Relax Sessel )1:2220. Mai 2016
Vater vom Niederreiter1:1719. Mai 2016
Keine Bademeister mehr1:0818. Mai 2016
Rubrik in Heimatzeitung1:2717. Mai 2016
Sparbuch aufgelöst1:2713. Mai 2016
Erbschaften1:1312. Mai 2016
Königsbrunn: Augsburger Straße Richtung B17 (06:50 Uhr)
Schwabmünchen: Lechfelder Straße (07:30 Uhr)
A8 Richtung Stuttgart, zwischen Adelsried und Zusmarshausen, linke Spur gesperrt, Wanderbaustelle bis 12:30 Uhr
A8 Richtung München, ab Sulzemoos, Stop & Go (07:45 Uhr)
Anzeige