100.000 Euro Schaden bei Feuer in Schwabegg: Brand brach im Kinderzimmer aus

In einem Einfamilienhaus im Stadtteil Schwabegg hat es gestern Nachmittag gebrannt. Dabei ist ein Schaden von rund hunderttausend Euro entstanden. Die Augsburger Kripo hat ermittelt, dass das Feuer offenbar im Kinderzimmer im Obergeschoss ausgebrochen ist. Die Flammen griffen von dort aus auf die Dämmung des Dachs über. Das Dach musste deshalb für die Löscharbeiten zum Teil geöffnet werden. Rund 40 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Zum Zeitpunkt des Brandes waren sechs Menschen in dem Haus, sie konnten selbstständig rausgehen und blieben unverletzt. Die Ermittlungen der Kripo zur genauen Brandursache laufen weiter. (az)

800 800
https://www.rt1.de/100-000-euro-schaden-bei-feuer-in-schwabegg-brand-brach-im-kinderzimmer-aus-115883/
2019-11-13T14:53:11+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg