Mann aus Schrobenhausen schickt fast 100 gefälschte Rechnungen an Krankenkasse: 40.000 Euro Schaden

Ein Mann aus Schrobenhausen hat seine Krankenkasse um 40.000€ betrogen, indem er gefälschte Rechnungen eingereicht hat. Und das fast an die 100 Mal. Auf seinem PC hatte er mit Excel die Rechnungen erstellt und dabei peinlich genau drauf geachtet, dass alles echt aussieht. Während seiner Verhandlung bezeichnete ihn der Richter als „eigentlich braven Mann“.  Der 54-Jährige hatte nach eigener Existenzängste gehabt. In den letzten Jahren hatte der Mann immer wieder seinen Job verloren, seine Frau wollte die Scheidung und das Haus musste er auch verkaufen. Das Gericht verurteilte den Mann zu einem Jahr auf Bewährung und einer Geldstrafe von 3000 Euro. (dl/eh)

 

800 800
https://www.rt1.de/105106-105106/
2019-07-10T10:16:51+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg