Friedberger Bahnhofsstraße – Stadtrat genehmigt Alleingang von Bürgermeister Eichmann

Der Friedberger Stadtrat hat den Alleingang von Bürgermeister Roland Eichmann nachträglich genehmigt. Der hatte ja ohne Absprache für den Ausbau der Bahnhofstraße Bauaufträge in Höhe von rund 400.000 Euro vergeben. Bei der Summe hätte er sich aber die Erlaubnis der zuständigen Gremien holen müssen. Auf kommunaler Ebene ist das Thema erst einmal vom Tisch. Das Landratsamt will aber möglicherweise prüfen, ob Eichmann eine Disziplinarstrafe bekommt. (lt/eh)

800 800
https://www.rt1.de/120104-120104/
2019-12-13T13:42:22+02:00
HITRADIO RT1