15-Jährige hat sexuellen Übergriff in Kühbach nur erfunden

Ein angeblicher sexueller Übergriff auf eine 15-Jährige auf dem Brauereifest war gelogen. Das hat die Polizei jetzt mitgeteilt. Das Mädchen war vergangenes Wochenende in der Nacht auf Samstag nach Hause gekommen und hatte ihren Eltern von dem Angriff berichtet. Sie sei gegen 20 Uhr von einem unbekannten Mann angegangen worden. Daraufhin nahm die Polizei ihre Ermittlungen wegen eines Sexualdelikts auf. Die haben jetzt ergeben: Die 15-Jährige hat die Geschichte erfunden. Warum, ist unklar. In den Befragungen hat sie ihre Angaben im Nachhinein richtig gestellt.  Gegen die Jugendliche ist jetzt ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes auf Vortäuschen einer Straftat eingeleitet worden. (jeh)

800 800
https://www.rt1.de/15-jaehrige-erfindet-sexuellen-uebergriff-auf-kuehbacher-brauereifest-und-luegt-polizei-an-28262/
2017-08-28T14:33:46+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg