16-Jährige in Neusäß vergewaltigt: Sonderkommission aufgelöst

Im Sommer ist ein 16-jähriges Mädchen in Neusäß vergewaltigt worden – die Polizei hat mittlerweile die Sonderkommission aufgelöst, die extra für diesen Fall eingerichtet worden ist. Wie die Polizei auf RT1-Anfrage erklärt, hat es in der Zwischenzeit keine zielführenden Hinweise zum Täter gegeben. Trotzdem ermittelt die Kriminalpolizei weiter. Die 16-Jährige war Anfang September auf dem Heimweg vom Augsburger Plärrer im Gewerbegebiet an der Piechlerstraße zu Boden gerissen und vergewaltigt worden. Sie selbst konnte zum Täter nur sagen, dass er vermutlich ein langes Oberteil trug. Etwa einen Monat nach der Tat hatte die Polizei ein Phantombild des Täters veröffentlicht. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/16-jaehrige-in-neusaess-vergewaltigt-ermittlungsgruppe-aufgeloest-90832/
2019-01-31T05:34:50+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg