17-Jährige tötete zwei Menschen: Aichacher Jugendgericht fällt Urteil

Eine damals 17-Jährige hat vergangenes Jahr einen Unfall gebaut: Zwei Menschen kamen ums Leben. Am vergangenen Dienstag ist das Urteil gegen sie gefallen. Die junge Frau ist 2016 auf dem Weg von Meitingen nach Thierhaupten. Ihr Vater sitzt als Begleitung neben ihr. Sie gerät auf die Gegenfahrbahn und prallt frontal mit einem anderen Auto zusammen. Ein 26-Jähriger und eine 21-Jährige sterben. Der Grund ist bis heute unklar. Laut einer Sprecherin des Aichacher Jugendgerichts konnten Alkohol, Drogen oder zu schnelles Fahren ausgeschlossen werden. Es sei Momentanversagen mit schicksalhaften Folgen gewesen. Zudem habe sich die junge Frau mehrfach bei den Hinterbliebenen entschuldigt und leidet sehr unter dem Vorfall. Sie wurde zu 64 Stunden Hilfsdienst verurteilt. (ah/jeh)

800 800
https://www.rt1.de/17-jaehrige-toetete-zwei-menschen-aichacher-jugendgericht-faellt-urteil-25175/
2017-08-28T14:35:46+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg