18-jährige Nora aus Königsbrunn bleibt unvergessen

Vor neun Jahren ist die 18-jährige Nora in Königsbrunn verfolgt, brutal vergewaltigt und getötet worden. Die Familie gedenkt ihr jetzt mit einer Trauer-Anzeige:

„Kein Tag vergeht, an dem wir nicht an Dich denken. In unseren Herzen wirst du ewig weiterleben.“

Mit diesen Worten erinnern Noras Mutter und ihre Schwestern an die junge Frau, die ihr Leben damals auf grausame Weise verloren hat. Der 17-jährige Täter, ein Maurerlehrling, wurde zu zehn Jahren Haft verurteilt. An den Ermittlungen war auch der Augsburger Polizist Matthias Vieth beteiligt. Vier Jahre, bevor er im Siebentischwald von zwei Brüdern erschossen wurde. Sie wurden im sogenannten Polizistenmord-Prozess beide zu lebenslanger Haft verurteilt. (jeh)

800 800
https://www.rt1.de/18-jaehrige-nora-aus-koenigsbrunn-bleibt-unvergessen-10466/
2016-12-08T17:38:03+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg