So lautet das Urteil gegen den 18-jährigen Brandstifter aus dem Kreis Augsburg

Der Feuerteufel von Diedorf und Gessertshausen ist zu zwei Jahren Jugendstrafe auf Bewährung verurteilt worden. Das Augsburger Amtsgericht verhängte am heutigen Montag außerdem zwei Wochen Dauerarrest und eine dreijährige Bewährungszeit und eine Schadenswiedergutmachung in Höhe von 4.500 Euro. Der 18-Jährige hatte letzten Sommer insgesamt acht Mal Feuer gelegt und dabei einen Schaden von rund 60.000 Euro angerichtet. Unter anderem fackelte er den gesamten Jahres-Futtervorrat der Tierklinik in Gessertshausen ab. Er war Mitglied bei der Freiwilligen Feuerwehr und erhoffte sich Anerkennung dadurch, dass er die Brände als erster entdeckte und löschte. (az)

 

800 800
https://www.rt1.de/18-jaehriger-mutmasslicher-brandstifter-aus-dem-landkreis-augsburg-vor-gericht-134810/
2020-06-15T16:33:42+02:00
HITRADIO RT1