18-Jähriger Neuburger wegen Motorrad-Leidenschaft verurteilt

Weil er einfach nicht genug von Motorrädern bekommen konnte, ist ein 18-Jähriger vom Amtsgericht Neuburg verurteilt worden. Insgesamt vier Mal hatte die Polizei den jungen Mann in Neuburg und Schrobenhausen erwischt, als er ohne Führerschein mit einem Motorrad unterwegs war. Außerdem hatte der 18-Jährige zwei Mal eine Probefahrt mit einem Motorrad vereinbart und sich damit einfach aus dem Stau gemacht. Die Maschinen stellte er ein paar Tage später irgendwo in Neuburg ab. Wegen seiner zahlreichen Vorstrafen bekam der junge Mann eine Freiheitsstrafe von zwei Jahren und drei Monaten. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/18-jaehriger-neuburger-wegen-liebe-zu-motorraedern-verurteilt-44335/
2017-10-25T08:04:25+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg