19-Jähriger in Oberhausen niedergestochen – Polizei sucht Zeugen

In Oberhausen ist am Freitagabend gegen 18 Uhr ein 19-Jähriger von einem oder mehreren Unbekannten mit einem Messer niedergestochen worden. Er hatte noch selbst die Nummer der Polizei gewählt und um Hilfe gerufen. Dann brach der Kontakt plötzlich ab. Passanten wählten den Notruf. Der Mann wurde schwer verletzt in die Uniklinik gebracht und dort  notoperiert. Er ist mittlerweile außer Lebensgefahr. Da der Tathergang noch völlig unklar ist, sucht die Polizei jetzt Zeugen, die am Freitagabend gegen 18 Uhr im Bereich des Nordfriedhofs / Eschenhofviertel unterwegs waren und möglicherweise etwas beobachtet haben. Bislang ist nur klar, dass der 19-Jährige mit einem anderen Mann unterwegs war. Der war beim Eintreffen der Rettungskräfte aber nicht mehr vor Ort. (dc)

Er wird wie folgt beschrieben:

Ca. 20 – 25 Jahre alt, ca. 175 cm groß, dunkle braune Haare, seitlich abrasiert, oben länger, bekleidet mit einem grauen Pulli und einer dunklen, vermutlich schwarzen Hose. Er hatte eine gelbe Tüte bei sich.

800 800
https://www.rt1.de/19-jaehriger-in-oberhausen-niedergestochen-polizei-sucht-zeugen-185406/
2020-09-05T14:01:25+02:00
HITRADIO RT1