19-Jähriger stellt sich nach brutalem Angriff am Augsburger Königsplatz

Nach einem dreiviertel Jahr hat sich ein gesuchter mutmaßlicher Straftäter bei der Augsburger Polizei gestellt. Der 19-jährige gebürtige Augsburger soll Mitte Januar einem anderen Mann am Königsplatz mit einem Teleskopschlagstock ins Gesicht geschlagen und ihn dabei massiv verletzt haben. Nach der Tat flüchtete er zu Fuß. Die Polizei war Ende letzter Woche mit einem Bild aus der Videoüberwachung am Kö an die Öffentlichkeit gegangen. Heute hat sich der gesuchte 19-Jährige gemeldet und im Beisein seines Rechtsanwalts eine Aussage gemacht. Er wurde vorläufig festgenommen und soll morgen dem Haftrichter vorgeführt werden. (cg/dc)

800 800
https://www.rt1.de/19-jaehriger-stellt-sich-nach-brutalem-angriff-am-augsubrger-koenigsplatz-190177/
2020-10-07T04:15:24+01:00
HITRADIO RT1