19-Jähriger überlebt Kopfschuss auf A8-Parkplatz: Prozess steht an

Am Landgericht Augsburg startet nächste Woche (Do., 25.4.19) der Prozess gegen einen Mann, der einem anderen in den Kopf geschossen haben soll. Die beiden hatten sich vor bald zwei Jahren auf einem A8-Parkplatz in Adelzhausen getroffen. Dort wollte das damals 19-jährige Opfer dem Angeklagten wohl eine Waffe abkaufen. Das Geschäft platzte. Dabei fiel ein Schuss, der den 19-jährigen in den Kopf traf. Er wurde lebengefährlich verletzt. Sein Gehirn ist seitdem zu 30 Prozent geschädigt, er ist gehbehindert und auf einem Auge blind. Während der Angeklagte von Notwehr spricht, sagt der Anwalt des Opfers: das war pure Absicht. Die Anklage lautet auf gefährliche und schwere Körperverletzung. (lt/az)

800 800
https://www.rt1.de/19-jaehriger-ueberlebt-kopfschuss-auf-a8-parkplatz-prozess-steht-an-98104/
2019-04-16T16:15:53+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg