22-Jähriger in U-Haft: Er soll Schüler in Ingolstadt mit Drogen versorgt haben

Ein junger Mann soll einem 16-Jährigen in Ingolstadt über Monate Drogen verkauft haben – jetzt sitzt er in Untersuchungshaft. Der 22-Jährige soll den Schüler nach ersten Erkenntnissen mehrfach mit Marihuana und Ecstasy versorgt haben. Die Drogen soll er übers Darknet beschafft haben, einem versteckten Teil des Internets. Ein Richter erließ Untersuchungshaft. Gibt ein über 21-Jähriger Drogen an Minderjährige ab, wird das laut Gesetz mit Freiheitsstrafe von mindestens einem einem Jahr bestraft. Vor einer Woche ist eine 16-jährige Schülerin ebenfalls in Ingolstadt nach dem Konsum von Marihuana und Ecstasy gestorben. Ein Zusammenhang zum Fall des verhafteten 22-Jährigen besteht laut Polizei bislang nicht. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/22-jaehriger-in-u-haft-er-soll-schueler-in-ingolstadt-mehrfach-mit-drogen-versorgt-haben-110107/
2019-09-09T07:50:26+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg