22-Jähriger mit verbotenem E-Skateboard auf Gehweg in Kriegshaber unterwegs

In Kriegshaber hat ein junger Mann einen Unfall mit einem E-Skateboard gebaut. Der 22-Jährige fuhr damit auf dem Gehweg beim Kobelweg, fiel plötzlich hin und verletzte sich an den Händen und an einem Knie. Jetzt ermitteln auch noch die Behörden gegen ihn: E-Skateboards dürfen nämlich nicht im öffentlichen Straßenverkehr gefahren werden. E-Skateboards können über eine Funkfernbedienung oder eine mobile App gesteuert und gebremst werden. Einige Modelle, so wie das des jungen Augsburgers, können übrigens bis zu 40 Kilometer pro Stunde schnell werden. (eh/az/cg)

800 800
https://www.rt1.de/22-jaehriger-mit-verbotenem-e-skateboard-auf-gehweg-in-kriegshaber-unterwegs-112529/
2019-10-04T14:30:08+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg