29-jähriger springt auf der A8 bei Neusäß aus fahrendem Auto

Ein 29-Jähriger hat sich am Samstag auf der A8 mit einem spektakulären Sprung während der Fahrt aus einem brennenden Fahrzeug gerettet. Er war am frühen Samstagmorgen mit etwa 120 km/h in Richtung München unterwegs. Plötzlich schlagen dem Mann im Innenraum Flammen entgegen. Er bremst den Transporter kurz etwas ab und spring dann während der Fahrt aus dem Sprinter. Der Wagen rammte daraufhin einen Bus und blieb einige hundert Meter weiter stehen. Der 29-Jährige wurde mit einer Kopfverletzung und Schürfwunden ins Augsburger Klinikum eingeliefert. Die A8 musste für rund zwei Stunden teilweise komplett gesperrt werden. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/29-jaehriger-springt-auf-der-a8-bei-neusaess-aus-fahrendem-auto-85430/
2018-12-03T10:56:05+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg