30 Millionen Euro für die Stadtwerke Schrobenhausen

Der Wirtschaftsplan der Schrobenhausener Stadtwerke steht: rund 30 Millionen Euro wollen sie im kommenden Jahr investieren. Das ist das bislang größte Investitionsvolumen – vor fünf Jahren waren es noch fünf Millionen. Die Stadtwerke bekamen stetig Aufgaben dazu, wie zum Beispiel die Abwasserentsorgung oder Energie und jetzt der Aufbau neuer Gewerbegebiete. Das Wasserleitungsnetz und die Abwasserkanäle werden 2018 saniert, im Wasserwerk Süd soll außen eine Photovoltaikanlage entstehen. Für die Bürger sollen aber in den nächsten drei Jahren die Gebühren für Wasser, Abwasser und Niederschlagswasser stabil bleiben.

Im kommenden Jahr wollen die Stadtwerke außerdem rund 20 Millionen Euro in Immobilien investieren. Allein für die Entwicklung neuer Gewerbegebiete sind 5 Millionen Euro vorgesehen – die Gelder sollen aber über die Jahre hinweg wieder zurück in die Kassen fließen. Genauso soll sich der Bau der Sozialwohnungen rentieren: Im nächsten Jahr wird das erste Mehrfamilienhaus gebaut. Die Stadtwerke rechnen 2018 mit einem Gewinn von knapp einer Million. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/30-millionen-euro-fuer-die-stadtwerke-schrobenhausen-49174/
2017-12-06T09:17:40+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg