Leberkäsübergabe
© RT1

3.000 Leberkässemmeln aus Augsburg für Soldaten

Bundeswehrsoldaten im Ausland können sich bald über knapp 300 Kilo Leberkäs freuen. Die sind in Augsburg abgepackt worden und gehen jetzt auf die Reise: Es geht um knapp 500 Soldaten, die derzeit in Litauen stationiert sind - unter ihnen auch einige aus Bayern.

Hauptmann Rayk Engel hat den Leberkäs von der Fleischer-Innung Augsburg gestern entgegen genommen:

Denn: In Litauen gibt es keinen Leberkäse. Staatssekretär Johannes Hintersberger hat die Aktion ins Leben gerufen: