48-Jähriger aus Neusäß verschickt von fremden Handy Nacktfotos

Ein Neusäßer hat einen Bekannten seiner Ex-Frau terrorisiert. Jetzt ist er dafür verurteilt worden. Der 48-Jährige hatte das Handy des Mannes in die Finger bekommen. Auf dem Handy fand er Nacktfotos, die er an mehrere Kontakte verschickte. Außerdem versuchte er der Frau seines Opfers weiszumachen, ihr Mann habe ein Verhältnis mit seiner Ex-Frau. Am Ende drohte er dem Mann die Kehle durchzuschneiden. Der 48-Jährige muss jetzt mehr als 3100 Euro Strafe zahlen. (erl/dc)

800 800
https://www.rt1.de/48-jaehriger-aus-neusaess-verschickt-von-fremdem-handy-nacktfotos-124135/
2020-02-07T06:57:12+02:00
HITRADIO RT1