50. Donaumoosvolksfest in Karlshuld: Erneut Videoüberwachung geplant

In genau sechs Wochen startet die 50. Auflage der Donaumoos-Wiesn in Karlshuld. Das Volksfest geht heuer vom 25. bis zum 30. April. Die Vorbereitungen laufen bereits jetzt auf Hochtouren: Das Showprogramm und verschiedene Sonderaktionen stehen bereits. Der Gemeinderat hat jetzt auch den Bierpreis festgelegt: Besucher müssen dieses Jahr für eine Mass 8,50 Euro zahlen – das sind 20 Cent mehr als letztes Jahr. Die Polizei hat unterdessen wieder beim Innenministerium eine Videoüberwachung des Festgeländes beantragt. Letztes Jahr hatte es nach Einführung der Maßnahme deutlich weniger Straftaten gegeben. Bislang liegt allerdings noch keine Genehmigung vor. Außerdem wird die Neuburger Polizei wieder eine Volksfestwache einrichten. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/50-donaumoosvolksfest-in-karlshuld-erneut-videoueberwachung-geplant-94644/
2019-03-14T07:03:11+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg