Neue Provokation für Friedbergs Bürgermeister

Im Streit um ein abgesagtes Theaterstück in Friedberg legt Regisseur Tobias Hilgers jetzt nach – er hat bei Youtube ein Video veröffentlicht.  Friedbergs Bürgermeister Roland Eichmann hatte sein Theaterstück „Die Qual der Wahl“ vorher lesen wollen und dann mit Konsequenzen gedroht, er fühlte sich durch die Rolle des Bürgermeisters „Robert Reichmann“ persönlich angegriffen. Im Youtube-Video kämpft genau dieser „Robert Reichmann“ für die Kunstfreiheit. Danach wird er gefesselt, sein Mund mit Klebeband zugeklebt und er landet im Gefängnis. Im Oktober wird das Theaterstück übrigens im Königsbrunner Jugendzentrum Matrix gezeigt. Das Video sehen Sie hier. (ah)

 

800 800
https://www.rt1.de/61872-61872/
2018-04-13T15:20:14+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg