64-Jähriger muss nach Unfall bei Pöttmes ins Gefängnis

Ein 64-Jähriger hat bei Pöttmes vor rund zweieinhalb Jahren einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht. Jetzt muss er für ein Jahr und acht Monate ins Gefängnis. Er war gegen die erste, höhere Haftstrafe vorgegangen. Der Mann war nach einem riskanten Überholmanöver auf der Verbindungsstraße im Pöttmesser Ortsteil Gundelsdorf zu schnell unterwegs und frontal in ein anderes Auto gerast. Dessen 31-jähriger Fahrer, der wenige Monate später seine Freundin heiraten wollte, kam dabei ums Leben. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/72367-72367/
2018-07-25T06:58:18+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg