75-Jähriger muss wegen Kindesmissbrauchs ins Gefängnis

Ein 75-Jähriger muss wegen Missbrauchs seiner Stiefenkel jetzt fast drei Jahre in Gefängnis. Der Mann brach bei der Urteilsverkündung in Tränen aus und erklärte, er wolle eine Therapie machen. Zudem suche er einen Job, um seinen Opfern Schmerzensgeld zu zahlen. Der 75-Jährige hatte sich an fünf Kindern vergangen. Unter anderem in Augsburg und Kissing. Für viele weitere Taten kann der Mann nicht mehr bestraft werden, da sie mittlerweile verjährt sind. Die Opfer waren zum Tatzeitpunkt zwischen zwei und 14 Jahre alt. Teilweise begrapschte der Mann die Mädchen und Jungen in seinem Schrebergarten beim baden. Der 75-Jährige war bereits vor sieben Jahren wegen Kindesmissbrauchs zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden.(dc/mac)

800 800
https://www.rt1.de/75-jaehriger-muss-wegen-sexuellen-missbrauchs-ins-gefaengnis-91757/
2019-02-12T07:59:18+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg