Badegäste reanimieren 80-jährigen Mann am Auensee

Im Auensee in Kissing ist gestern ein 80-jähriger Mann verunglückt. Badegäste hatten ihn gestern Vormittag gefunden, wie er leblos im Uferbereich trieb. Zusammen mit anderen Ersthelfern zogen sie den alten Mann aus dem Wasser. Er war nicht mehr ansprechbar und hat auch nicht mehr geatmet. Die Ersthelfer konnten den 80-Jährigen aber wiederbeleben. Er wurde in die Augsburger Uniklinik gebracht. Erst am letzten Wochenende sind zwei Menschen nach Badeunfällen am Lech gestorben. Ein 60-Jähriger war Freitagabend in der Firnhaberau in den Lech gestürzt. Ein sechsjähriger Junge war beim Baden mit seiner Familie in Gersthofen mehrere hundert Meter von der Strömung mitgerissen worden. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/80-jaehriger-mann-im-auensee-verunglueckt-180556/
2020-07-24T16:20:19+02:00
HITRADIO RT1