80-jähriger Weilacher stirbt nach Sturz aus elektrischem Krankenfahrstuhl

Ein 80-jähriger Mann aus dem Gachenbacher Ortsteil Weilach ist nach einem tragischen Unfall mit einem elektrischen Krankenfahrstuhl gestorben. Der alte Mann war am Montagnachmittag mit dem Fahrstuhl auf dem Sportgelände in Weilach unterwegs und rief mit seinem Handy seine Tochter um Hilfe. Die machte sich mit einer Nachbarin sofort auf den Weg zu ihrem Vater, weil der kaum noch ansprechbar war. Die beiden fand ihn unter dem umgekippten Krankenfahrstuhl liegen. Nach Angaben der Schrobenhausener Polizei ist er wohl die Treppe neben dem Vereinsheim heruntergestürzt. Der 80-Jährige wurde mit schweren Kopf- und inneren Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik gebracht. Dort erlag er am Dienstag Abend seinen Verletzungen. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/80-jaehriger-weilacher-stirbt-nach-sturz-aus-elektrischem-krankenfahrstuhl-78799/
2018-09-27T08:25:50+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg