Abkochanordnung bleibt weiter bestehen

In Teilen des Landkreises wird das Trinkwasser ja derzeit gechlort. Aber weil sich das Chlor noch nicht im gesamten Leitungssystem ausgebreitet hat, müsst ihr weiterhin euer Trinkwasser abkochen. Betroffen sind alle, die am Wassernetz der Heimberggruppe hängen. Das sind Ammerfeld, Asbrunn, Attenfeld, Bergen, Bertoldsheim, Burgmannshofen, Ellenbrunn, Erlbach, Joshofen, Hatzenhofen, Hütting, Kienberg, Mauern, Rennertshofen, Riedensheim, Rohrbach, Stepperg, Treidelheim, Trugenhofen, Unterstall. Bei einer Routineuntersuchung waren Mitte September Keime entdeckt worden. Die können Bauchschmerzen und Durchfall auslösen. Wenn Ihr Fragen habt, könnt ihr die Heimberggruppe anrufen: 08434/484 (lt)

800 800
https://www.rt1.de/abkochanordnung-bleibt-weiter-bestehen-112206/
2019-10-01T12:19:41+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg