Abschaffung der Straßenausbaubeiträge: Wer zahlt jetzt?

Nachdem die Landtags-CSU entschieden hat, die umstrittenen Gebühren für Anwohner zum Straßenausbau abzuschaffen, stehen die Kommunen in der Region vor einem Problem: Wie soll das jetzt finanziert werden? Ehekirchens Bürgermeister Günter Gamisch wünscht sich, dass der Freistaat sich an den entstehenden Kosten beteiligt. Er sagt im RT1-Interview:

Ehekirchen hatte die Straßenausbaubeiträge erst vor rund vier Monaten gezwungenermaßen eingeführt. (cg)

 

800 800
https://www.rt1.de/abschaffung-der-strassenausbaubeitraege-wer-zahlt-jetzt-fuer-strassensanierungen-53084/
2018-01-18T17:37:14+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg