Abschiebestopp: Augsburger Flüchtling darf bleiben

Die 10. Klasse der Augsburger Waldorfschule ist glücklich, denn ihr afghanischer Mitschüler darf zunächst in Deutschland bleiben und wird nicht abgeschoben. Es geht um den 18-jährigen Ali Reza, der gut integriert ist und Deutsch spricht. Seine Klassenkameraden hatten im Mai eine Online-Petition für Ali gestartet, bei der rund 50.000 Menschen unterschrieben haben. All das beeindruckte den Richter des Augsburger Verwaltungsgerichts so sehr, dass nach einer einstündigen Verhandlung überraschend ein Abschiebestopp ausgesprochen wurde. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hat jetzt vier Wochen lang Zeit um dagegen Einspruch einzulegen. (ah/jeh)

800 800
https://www.rt1.de/abschiebestopp-augsburger-fluechtling-darf-bleiben-32056/
2017-08-28T14:32:02+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg