Ärger wegen Werbefoto

Vor kurzem hatte es ja Wirbel um einen rassistischen VW-Werbespot gegeben. Jetzt hat Konzerntochter Audi Ärger. Grund ist ein Werbefoto auf Twitter: Das zeigt den neuen Kombi des Autobauers. Vorne am Kühlergrill lehnt lässig ein kleines Mädchen und isst eine Banane. Viele sagen, das ist geschmacklos. Denn das Kind ist so klein, dass man es vom Fahrersitz aus übersehen könnte und es gibt ja immer wieder auch tödliche Unfälle, eben weil Autofahrer Kinder übersehen. Drüber steht dann noch der Text „Lässt dein Herz schneller schlagen – in jeder Hinsicht“. Andere stören sich ich daran, dass das Kind eine Banane isst; das sei sexualisieren. Audi hat sich entschuldigt und will das Bild nicht mehr verwenden. (lt)

 

800 800
https://www.rt1.de/aerger-wegen-werbefotot-181621/
2020-08-05T12:11:31+01:00
HITRADIO RT1