Augsburger Panther
© www.sport-in-augsburg.de

Knappe Niederlage gegen den Meister!

Ausgerechnet der Ex-Panther Trevor Parkes vermiest den Augsburgern die mögliche Überraschung! Schon in der 5. Spielminute ging Augsburg durch ein Tor von Matt White in Führung. München brauchte bis zum zweiten Drittel, ehe der Ausgleich fiel. Und dann war es ausgerechnet Parkes (28.), der den jungen Augsburger Goalie Markus Keller mit einem Schuss ins Kreuzeck bezwang. Kurios wurde es dann beim Siegtreffer: Nach einem Alleingang rutschte der Münchner Maximilian Kastner in Keller hinein, Mark Voakes (46.) staubte zum 1:2 aus Sicht der Panther ab. Die Augsburger reklamierten Torhüterbehinderung. Nach dem Videobeweis gaben die Schiedsrichter das Tor trotzdem.

Morgen (23.09.) steht für die Panther gleich der nächste Kraftakt an: zu Gast ist der Playoff-Finalist des letzten Jahres, die Eisbären Berlin. Bully ist um 19 Uhr im Curt-Frenzel-Staion.

 

Mehr Fotos vom Spiel gibt's auf www.sport-in-augsburg.de 

Offizieller Foto-Partner der Augsburger Panther