AEV will Siegesserie ausbauen

Für die Augsburger Panther steht heute das nächste Heimspiel an. Gegner ist Wolfsburg. Der AEV will seine Siegesserie gegen den Tabellenvorletzten ausbauen. Zuletzt hatten die Panther gegen Nürnberg und Schwenningen gewonnen und sich so Tabellenplatz drei gesichert. Der Chef des Augsburger Roboterherstellers Kuka, Till Reuter hat rund 1550 Karten gekauft. Sie werden als Abschiedsgeschenk an die Mitarbeiter verteilt. Reuter verlässt das Unternehmen nach neun Jahren. Erstes Bully gegen Wolfsburg ist um 19:30 Uhr. Es gibt noch Restkarten an der Abendkasse (dc)

800 800
https://www.rt1.de/aev-will-siegesserie-ausbauen-84815/
2018-11-27T08:56:22+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg