Wohnungsbrand in Aichach: 81-Jährige stirbt kurz nach der Rettung – keine Brandstiftung

Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Aichach ist am heutigen Freitagvormittag eine 81-Jährige ums Leben gekommen. Die Polizei geht von einem Unglücksfall aus. Brandstiftung kann demnach ausgeschlossen werden, die Kripo ermittelt aber zur Brandursache. Gegen 8 Uhr hatten Passanten die Feuerwehr alarmiert, weil aus einem Mehrfamilienhaus in der Freisinger Straße Rauch aufstieg. Die Rettungskräfte fanden in der brennenden Erdgeschosswohnung eine 81-Jährige mit schweren Brandverletzungen, die auf der Couch saß. Sie starb kurz darauf im Krankenhaus. Weitere Menschen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden liegt bei über 10.000 Euro. Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit einem Großaufgebot vor Ort. Die Freisingerstraße, in der sich das Wohnhaus befindet, wurde zeitweise komplett gesperrt. (dc/erl)

800 800
https://www.rt1.de/aichach-frau-kommt-bei-wohnungsbrand-ums-leben-101474/
2019-05-31T14:19:48+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg