Aichacher Richter schickt „Reichsbürger“ ins Gefängnis

Ein sogenannter Reichsbürger, der lange im Raum Aichach-Friedberg gewohnt hat, sitzt jetzt im Gefängnis. Der 51-Jährige soll in einem Schreiben an die Generalstaatsanwaltschaft in München gedroht haben, die Bediensteten dort würden bald hingerichtet werden – und es werde ihm eine Freude sein, daran mitzuwirken. Er wurde deshalb angeklagt, erschien zu seinem Prozess in Aichach aber nicht. Der Richter ließ ihn daraufhin verhaften: In Donauwörth klickten die Handschellen. Die Polizei stuft den vielfach vorbestraften Mann als gefährlich ein. „Reichsbürger“ erkennen die Bundesrepublik Deutschland und ihre Behörden nicht an. (az)

800 800
https://www.rt1.de/aichacher-richter-schickt-reichsbuerger-ins-gefaengnis-47914/
2017-11-24T18:20:14+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg