Schrobenhausener Rentner kippt Altöl in die Paar: Keine bleibenden Schäden

Vor knapp drei Wochen hat ein Rentner aus Schrobenhausen fast 50 Liter Altöl in der Paar entsorgt. Das Wasserwirtschaftsamt gibt jetzt gegenüber der Schrobenhausener Zeitung Entwarnung: Die Paar wird keine bleibenden Schäden davontragen. Passanten haben das Öl demnach schon kurz nach der Einleitung entdeckt. So konnte die Feuerwehr rechtzeitig eine Wassersperre errichten und die Experten das Öl schnell absaugen. Lediglich am Ufer könnte es noch Öl-Rückstände geben, der viele Regen in den letzten Wochen könnte aber auch die bereits weggespült haben. Gegen den Rentner wird jetzt ermittelt. Außerdem muss er die Kosten für den Einsatz tragen. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/altoel-in-paar-gekippt-keine-bleibenden-schaeden-109139/
2019-08-28T08:58:08+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg