Am Aichacher Krankenhaus gibt es zu wenig Hebammen

In Schwabmünchen ist die Geburtenstation derzeit geschlossen, da es zu wenige Hebammen gibt. Und auch am Aichacher Krankenhaus wird derzeit dringend nach neuem Personal gesucht. Denn ab August gibt es dort anstatt sechs Hebammen nur noch drei. Eine Schließung der Geburtenstation wie in Schwabmünchen will man in Aichach verhindern. Deshalb sind unter anderem sogenannte Headhunter im Internet auf der Suche nach potenziellen Nachfolgerinnen. Eine neue Hebamme ist bereits gefunden, sie wird im September in Aichach anfangen. Dennoch sucht die Station noch mindestens eine weitere Geburtshelferin. (dc/ah)

800 800
https://www.rt1.de/am-aichacher-krankenhaus-gibt-es-zu-wenig-hebammen-66369/
2018-06-05T14:26:44+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg