Am Neuburger Bahnhof vor Kindern entblößt: Bewährungsstrafe

Das Neuburger Amtsgericht hat einen Mann aus Neuburg wegen sexuellen Missbrauchs verurteilt. Der Mann hatte sich am Neuburger Bahnhof vor zwei Mädchen entblößt. Der 58-Jährige hatte die damals 13- und 12-Jährigen angesprochen, er hatte die Hose heruntergelassen und die Kinder zum Spielen aufgefordert. Das gestand der Angeklagte vor Gericht und ersparte den Mädchen so eine Aussage. Der Mann war kurz nach der Tat vernommen und dann verhaftet worden, seitdem saß er in Untersuchungshaft. Der zweifache Vater wurde zu einer Bewährungsstrafe von zehn Monaten verurteilt. Das Gericht war der Ansicht, dass schon die Untersuchungshaft Wirkung gezeigt habe. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/am-neuburger-bahnhof-vor-kindern-entbloesst-bewaehrungsstrafe-92142/
2019-02-15T05:26:51+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg