Amtliches Endergebnis nach Landratswahl: eine Stimme für Gott, eine für Donald Duck

In eineinhalb Wochen ist, sozusagen, erneut Landratswahl: Dann geht es für die beiden Kandidaten mit den meisten Stimmen in die Stichwahl. Am Sonntag ist zum ersten Mal gewählt worden, inzwischen liegt das amtliche Endergebnis vor. Das sagt: Am Ergebnis hat sich kaum etwas geändert. Die SPD hat zwanzig Stimmen weniger, die CSU ein paar Stimmen mehr – das lag aber nur an einem schlecht lesbaren Fax. Der Wahlausschuss muss nach einer Wahl tagen und über strittige Wahlzettel entscheiden, auf denen zum Beispiel Anmerkungen notiert wurden – diese sind dann nämlich ungültig. Zwei Stimmen gingen übrigens an eher ungewöhnliche Bewerber: eine an Gott und eine an Donald Duck.

Die Stichwahl findet am Sonntag, 3. Februar, statt. Zur Wahl stellen sich dann Fridolin Gößl von der CSU und Freie-Wähler-Kandidat Peter von der Grün. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/amtliches-endergebnis-nach-landratswahl-90091/
2019-01-23T06:17:26+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg