Angeschossene Katze in Ustersbach löst Empörung aus

Der Schuss mit einem Luftgewehr auf eine Katze in Ustersbach erregt die Gemüter. Tierschützer sind empört, unter ihnen auch der Landtagsabgeordnete Herbert Woerlein. Er forderte eine harte Strafe für den unbekannten Täter. Auch die Besitzerin der gequälten Katze äußerte sich entsetzt. Die Frau, die anonym bleiben will, sagte zu HITRADIO RT1, sie könne sich nicht vorstellen, dass jemand aus Ustersbach zu der Tat fähig war und vermutet einen Täter von außerhalb. Die Katze war am vergangenen Mittwoch angeschossen und getreten worden. Sie erlitt eine Lungenquetschung und bleibt auf einem Auge blind. (jeh/az)

800 800
https://www.rt1.de/angeschossene-katze-in-ustersbach-loest-empoerung-aus-2927/
2016-10-18T16:39:07+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg