Anklage 25 Jahre nach der Tat: Augsburger Prostituiertenmord kommt vor Gericht

25 Jahre nach dem Mord an einer Augsburger Prostituierten kommt der Fall Anfang Dezember vor Gericht. Die Ermittler werfen einem heute 50-Jährigen vor, Angelika B. im September 1993 getötet zu haben. Die damals 36-Jährige ging in Pfersee in der Nähe der Ackermann-Brücke auf den Straßenstrich. Ihre Leiche wurde einen Tag später von einem Spaziergänger in einem Straßengraben in Gessertshausen gefunden. Die Kripo hat den Angeklagten im November aufgrund neuer Spuren in dem Fall festgenommen. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm neben dem Mord auch die Vergewaltigung einer Frau aus seinem privaten Umfeld vor. (dc/erl)

800 800
https://www.rt1.de/anklage-25-jahre-nach-der-tat-augsburger-prostituiertenmord-kommt-vor-gericht-77409/
2018-09-14T06:43:42+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg