Anleger um Millionen geprellt: Augsburger Richter schickt Geschwister ins Gefängnis

Vor dem Landgericht ist heute ein monatelanger Betrugs-Prozess zu Ende gegangen. Alle vier Angeklagten, unter ihnen drei Geschwister, wurden verurteilt, drei von ihnen müssen ins Gefängnis. Sie haben von Augsburg aus mit dubiosen Geschäften hunderte Anleger um ihr Erspartes gebracht. Manche haben auf einen Schlag mehr als 100.000 Euro verloren – insgesamt entstand ein Schaden von mehreren Millionen Euro. Der mutmaßliche Haupttäter und Drahtzieher des massenhaften Betrugs saß aber nicht auf der Anklagebank: Der Vater der verurteilten Geschwister hat sich vor einigen Jahren in die USA abgesetzt und sich dort von dem ergaunerten Geld eine teure Villa gekauft. (az)

800 800
https://www.rt1.de/anleger-um-millionen-geprellt-augsburger-richter-schickt-geschwister-ins-gefaengnis-113314/
2019-10-14T17:07:56+02:00
HITRADIO RT1