Arbeiten am Augsburger Theater verteuern sich um 20 Millionen Euro

Statt der angepeilten knapp 73 Millionen geht es bei den Neubauten laut AZ mittlerweile um fast 93 Millionen. Zum Vergleich: Dafür könnte man zweimal die FCA-Arena bauen. Der Grund für die Kostenexplosion: Der Neubau der Werkstätten, Verwaltung und zweiten Spielstätte wird teurer als erwartet, da unter anderem beim Brandschutz nachgebessert werden muss. Die Gesamtkosten für die Theatersanierung lagen bislang bei rund 200 Millionen Euro. Damit die Kosten nicht ins Uferlose wachsen, soll gespart werden. Zum Beispiel soll der Orchesterprobensaal jetzt doch nicht als eigener Saal neben das Theater gebaut werden, sondern ins Gebäude integriert werden. (lt/dc)

800 800
https://www.rt1.de/arbeiten-am-augsburger-theater-verteuern-sich-um-20-millionen-euro-106148/
2019-07-24T06:28:05+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg