Augsburg: Arbeitsministerin will mit mehr Aufträgen Arbeitsplätze bei Premium Aerotec retten

Bei der Airbus-Tochter Premium Aerotec sollen bis zu 1100 Jobs wegfallen. Jetzt setzt sich auch Arbeitsministerin Kerstin Schreyer dafür ein, dass möglichst viele Arbeitsplätze erhalten bleiben.Die Ankündigung des Unternehmens sorge nicht nur bei den Beschäftigten, sondern auch in der Region für Verunsicherung. Sie habe sich deshalb für mehr Aufträge an Premium Aerotec eingesetzt. Nach den Osterferien soll es in Augsburg ein Treffen der „Allianz für Arbeit“ geben, um über die Zukunft der Beschäftigten zu sprechen – mit dabei sind unter anderem die Stadt Augsburg und Gewerkschaftsvertreter. (erl/dc)

800 800
https://www.rt1.de/arbeitsministerin-will-mit-mehr-auftraegen-arbeitsplaetze-bei-premium-aerotec-in-augsburg-retten-98615/
2019-04-24T18:28:49+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg