Asylbewerber begrapscht Frauen: Schrobenhausener Polizei sucht ihn mit Hubschrauber

Ein nigerianischer Asylbewerber hat am Montagabend am Busbahnhof in Schrobenhausen mehrere Mädchen und Frauen zwischen 13 und 36 Jahren begrapscht. Als die 36-Jährige die Polizei rufen wollte, riss er ihr das Handy aus der Hand und verletzte sie leicht. Als ihr Freund den Asylbewerber ansprach, bedrohte er ihn mit einem Messer. Als die Polizei eintraf, flüchtete der 31-Jährige ins Neubaugebiet. Mehrere Streifenwagen umstellten das Wohngebiet, auch ein Hubschrauber mit Wärmebildkamera war im Einsatz. Der Mann konnte schließlich gegen Mitternacht an der Asylbewerberunterkunft festgenommen werden. Weil er wirre Dinge durch die Gegend schrie, wurde er in die Psychiatrie eingewiesen. Ihn erwarten jetzt mehrere Anzeigen. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/asylbewerber-begrapscht-frauen-schrobenhausener-polizei-sucht-ihn-mit-hubschrauber-106130/
2019-07-24T06:18:59+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg