Asylbewerber sorgen für Sperrung der Zugstrecke Augsburg-Donauwörth

Asylbewerber haben am Montag für zahlreiche Zugausfälle auf der Strecke Augsburg-Donauwörth gesorgt. Die circa 150 Afrikaner hatten am Bahnhof Donauwörth mit Schildern und Sprechchören gegen die Ablehnung ihrer Asylbescheide protestiert. Sie wollten deshalb gemeinsam mit dem Zug nach Italien fahren. Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot aus dem Umland an und sperrte sicherheitshalber den gesamten Bahnhof. Dadurch fuhren während des Berufsverkehrs keine Züge mehr in Richtung Augsburg. (dc/ah)

800 800
https://www.rt1.de/asylbewerber-sorgen-fuer-sperrung-der-zugstrecke-augsburg-donauwoerth-55819/
2018-02-13T05:10:58+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg