Asylunterkunft in der Sterngasse: Es sollen weniger als 60 Menschen untergebracht werden

Mit fünf Jahren Verzögerung soll in den nächsten Wochen die Asylunterkunft in der Augsburger Sterngasse eröffnen. Jahrelang wurde umgebaut, das Gebäude stand leer, auch weil die Unterkunft direkt in der Innenstadt umstritten war. Es gab Anwohnerproteste und mehrere Info-Abende. Platz ist für insgesamt 60 Menschen, allerdings werden es laut Regierung von Schwaben nicht so viele werden. Denn es sollen dort Menschen untergebracht werden, die älter sind oder gesundheitlich eingeschränkt. Die Miete hat in den letzten fünf Jahren übrigens der Freistaat Bayern gezahlt. (cg/erl)

800 800
https://www.rt1.de/asylunterkunft-in-der-sterngasse-es-sollen-weniger-als-60-menschen-untergebracht-werden-182424/
2020-08-13T16:31:05+02:00
HITRADIO RT1