Auch Augsburger Polizei hat auf Corona-Gästelisten zugegriffen

Jeder von uns muss beim Restaurantbesuch seine Kontaktdaten hinterlassen. Das soll dazu dienen, dass im Fall einer Corona-Infektion die Kontakte nachverfolgt werden können. Jetzt kam aber raus: Auch die Polizei hat in Bayern auf diese Daten zugegriffen, stellenweise wegen kleiner Delikte. Auch in Augsburg. Hier ging es um einen Diebstahl, weshalb sich die Ermittler die Gästelisten aus einem Lokal geholt haben. Die FDP im Landtag fordert jetzt Konsequenzen. Fraktionschef Martin Hagen:

Im Juli hieß es noch, die Polizei nutze die Daten nur für schwere Verbrechen.

800 800
https://www.rt1.de/auch-augsburger-polizei-hat-auf-corona-gaestelisten-zugegriffen-185052/
2020-09-03T13:55:46+02:00
HITRADIO RT1