Auch im Kreis Neuburg-Schrobenhausen vermehrt Grippe-Fälle

Bayernweit ist die Zahl der gemeldeten Grippe-Fälle rasant angestiegen. Laut Gesundheitsamt im Kreis Neuburg-Schrobenhausen gibt es bei uns bislang 33 gemeldete Fälle. Allein zehn davon wurden seit Sonntag gemeldet – auch hier ist demnach ein deutlicher Anstieg zu bemerken. An der echte Grippe – also der Influenza, keine Erkältung – sterben in Deutschland im Jahr 20.000 Menschen. Der Höhepunkt der Grippewelle ist im Jahr meist zwischen Februar und März. Wer sich angesteckt hat, fühlt sich meist innerhalb von kürzester Zeit sehr schlecht, mit Fieber, Kopfweh und Gliederschmerzen. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/auch-im-kreis-neuburg-schrobenhausen-vermehrt-grippe-faelle-123942/
2020-02-05T05:41:40+02:00
HITRADIO RT1