Audi-Betriebsrat beklagt Verunsicherung der Belegschaft

Der Audi-Betriebsrat fordert vom Vorstand Antworten zur Zukunft des Stammwerks in Ingolstadt. Dort laufen derzeit fast ausschließlich Benzin- und Dieselfahrzeuge vom Band. Betriebsratschef Peter Mosch sagte am Mittwoch auf einer Betriebsversammlung: „Es ist höchste Zeit, dass die Verunsicherung der Belegschaft aufhört. Wir brauchen Entscheidungen.“Audi will in den nächsten fünf Jahren mehr als 30 Elektro-Modelle auf den Markt bringen und damit 40 Prozent seines Absatzes erwirtschaften. Der Betriebsrat will, dass der Vorstand sich in den anstehenden Verhandlungen klar zu den deutschen Standorten bekennt. Für die Beschäftigten in Ingolstadt gilt noch bis 2025 ein Kündigungsschutz. Geht es nach dem Betriebsrat, soll der bis 2030 verlängert werden. Notwendig seien Investitionen statt Sparprogramme. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/audi-betriebsrat-beklagt-verunsicherung-der-belegschaft-112972/
2019-10-10T05:30:03+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg