Audi-Betriebsratschef fordert personellen Neuanfang

Audi-Betriebsratschef Peter Mosch hat nach der Verhaftung von Vorstandschef Rupert Stadler einen personellen Neuanfang gefordert. Er sagte auf einer Betriebsversammlung am Mittwoch, ein „Weiter so“ werde nicht akzeptiert. Stadler sitzt seit drei Wochen wegen Verdunkelungsgefahr im Abgasskandal in Untersuchungshaft. Audi hat ihn zunächst beurlaubt. Zudem forderte Mosch eine Strategie zur langfristigen Sicherung der Arbeitsplätze bei Audi. (ah)

800 800
https://www.rt1.de/audi-betriebsratschef-fordert-personellen-neuanfang-70738/
2018-07-12T07:13:41+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg