Audi-Chef Stadler bleibt im Gefängnis

Seit zwei Monaten sitzt Audi-Vorstandschef Rupert Stadler in Untersuchungshaft – daran wird sich vorerst auch nichts ändern. Einer Justizsprecherin zufolge hat das Landgericht München eine Beschwerde Stadlers gegen den Haftbefehl verworfen und es auch abgelehnt, den Haftbefehl außer Vollzug zu setzen. Stadler ist demnach weiterhin dringend verdächtig, den Verkauf von Autos mit manipulierten Dieselmotoren zugelassen zu haben. Bei einem abgehörten Telefonat soll er zudem darüber gesprochen haben, einen Zeugen zu beeinflussen. Stadler war vor acht Wochen in Ingolstadt festgenommen worden. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/audi-chef-stadler-bleibt-in-u-haft-74340/
2018-08-13T11:56:00+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg